Florence Krupinski

2018 entschied sich Florence für das 200-stündige Vinyasa Yoga Teacher Training im karmakarma Yogastudio Düsseldorf, um zur Selbstliebe zu finden. Von ihrer Kindheit bis zu ihrer Jungend trainierte sie 5-6 Tage die Woche Ballett, um immer besser zu werden und ihre Technik zu perfektionieren. Jedoch hinterließ dieser Weg jeden Tag aufs Neue das Gefühl nicht „gut genug“ zu sein und so wurde nach 10 Jahren ein Schlussstrich gezogen. Eines Tages stolperte sie ungewiss ins Yogastudio und verspürte neben der körperlichen Ertüchtigung vor allen Dingen eine ganzheitliche Wonne. Endlich kein Perfektionismus mehr, sondern Akzeptanz. Keine Konkurrenten, dafür Individuen, die allesamt den Raum mit wertvoller Energie ausfüllen. Grenzen erfahren und annehmen. Und allem voran: Atmen und lächeln. 

Als begeisterte Zuschauerin des Theaters, nimmt sie sich die Wortgewandtheit und Präsenz der SchauspielerInnen zum Vorbild und übt sich darin, diese Eigenschaften in ihrem Unterricht zu integrieren. Nun hat sie im Yogaraum ihre eigene kleine Bühne gefunden, wo sie die Möglichkeit nutzt ins „Publikum“ einzutauchen, zu kommunizieren, zu helfen und zu lernen. Denn jeden sogenannten „Schüler“ sieht Florence gleichzeitig als einen einzigartigen, wertvollen Lehrer.